Sehenswertes in Livorno

Livorno ist eine der wichtigsten Städte an der toskanischen Küste. Eine Stadt der Seeleute, Dichter und Künstler. 

„A Livorno, ’r peggio portuale sona ’r violino co’ piedi” (In Livorno spielt der schlechteste Hafenarbeiter die Geige mit den Füßen), wie der Volksmund sagt. 

Obwohl die Stadt nicht immer empfohlen wird, bietet sie viele Touristenattraktionen, faszinierende Sehenswürdigkeiten und die unumgängliche und authentische Atmosphäre der Toskana.   

Außer dem Meer, dem besten Freund der Livornesen, ist die Stadt bekannt für ihre Kanäle (die ihr den Namen „kleines Venedig“ verliehen haben), ihre gastronomischen Traditionen und ihren florierenden Seehandel. 

Der Mercato delle Vettovaglie 

In Italien war und ist der Markt immer der Dreh- und Angelpunkt der Stadt, früher für den Handel und heute für den Tourismus. Der Mercato delle Vettovaglie in Livorno, auch als Zentralmarkt bekannt ist hierbei keine Ausnahme: Es lohnt sich, einzutauchen in die großartige Anlage aus dem neunzehnten Jahrhundert und sich vielleicht ein schnelles Mittagessen im Zeichen des Comfort Street Food zu gönnen. 

Aber warum Vettovaglie? Weil Livorno ursprünglich ein Handelshafen für die toskanischen Städte, vor allem Florenz zur Zeit der Medici, war und die Aufgabe hatte, die Armee mit Vettovaglie, also mit Proviant, zu versorgen.  

Die Panoramaterrasse mit Blick auf das Meer 

Egal, ob für ein Konzert im Freien, um den Horizont über den Inseln des toskanischen Archipels oder einen romantischen Moment im Sonnenuntergang zu genießen, auf der Terrazza Mascagni sind Sie am richtigen Ort. 

Sie wurde im Jahr 1925 auf einer Verteidigungsanlage errichtet und im Zuge der Einigung Italiens wieder abgetragen, doch nun erstreckt sie sich über eine Fläche von 8.700 Quadratmetern und 34.000 schwarz-weiße Kacheln, die dem Aussichtspunkt eine charmante, ja, beinahe schon idyllische Atmosphäre zu verleihen.

Hier ist ein Erinnerungsfoto Pflicht!   

Die Bootstour unter den „Fossi“ 

Eine alternative Möglichkeit, Livorno zu besuchen, besteht darin, mit dem Bootes seine Kanäle zu erkunden! 

Sie beginnen am Hafen und schlängeln sich dann durch die malerischen Kanäle des Zentrums, die sogenannten „Fossi“, also die Gräben und Zeugen der maritimen Tradition der Stadt. Auf der Bootstour können Sie die fünfeckige Fortezza Vecchiadas Stadtviertel Venezia und den Voltone (das neuralgische Zentrum der Stadt) sowie die große Piazza della Repubblica bewundern, die von einem breiten Gewölbe getragen wird, unter dem der0 Fosso Reale fließt. Das ist kein Kanal wie alle anderen, sondern ein echter Burggraben, der mit dem Ziel geschaffen wurde, die Stadt zu verteidigen.   

Der Acquedotto Leopoldino 

Wäre Ihnen ein netter Radausflug lieber? Folgen Sie dem Acquedotto Leopoldino, der im 19. Jahrhundert gebaut wurde, um die Bevölkerung von Livorno mit frischem und sauberem Wasser zu versorgen. Von den umliegenden Hügeln sind es gute 15 km durch Steinbögen und Wasseraufbereitungsbecken bis ins Zentrum.   

Das Denkmal der Quattro Mori und seine Legende

Es ist eine imposante Marmorstatue, die Ferdinand I. darstellt, der die Stadt mit dem Bau der Festung vor Piraten beschützte. Und die Mauren? Zu Füßen des Familienoberhaupts der Medici sind vier Bronze-Sklaven gehauen, angekettet und gebückt. Und doch haben die Livorneser mit ihrem typischen Sarkasmus das Denkmal lieber den vier Mauren als dem Großherzog gewidmet. 

Nachdem Sie die ausdrucksstarken und berührenden Gesichter der Piraten bewundert haben, suchen Sie auf dem Platz die Stelle, an der Sie die Nasen aller vier gleichzeitig im Blick haben. Der Legende nach ist dies ein gutes Omen.  

Das Aquarium von Livorno 

Reisen Sie mit Kindern? Oder sind Sie einfach nur neugierig auf die Unterwasserwelt? Hier das ideale Ziel: das Aquarium von Livorno, in dem bis zu 2.000 Wassertiere aus bis zu 300 verschiedenen Arten leben. 

Schildkröten, Napoleon-Lippfische, Quallen und Schwarzflossenhaie! Sie können sich bei der Suche nach den seltsamsten Exemplaren vergnügen, die in der Vegetation der großen Beckens getarnt sind und in die Tiefen des Meeres abtauchen. 

Das Aquarium ist nur einen Steinwurf von der Terrazza Mascagni entfernt.  

Die typischen livorneser Gerichte

Nachdem Sie die charakteristischen Fossi, die Panoramaterrasse und die Denkmäler des Zentrums erkundet haben, fehlen nur noch die Gaumenfreuden. 

Wenn Sie in Livorno sind, können Sie sich nicht vor den typischen Gerichten drücken: Beginnen Sie mit der Cecina, um sie mit Ihren Mitreisenden zu teilen und gehen sie dann zum Cacciucco über! 

Erfahren Sie, wie Sie Ihren Gaumen verwöhnen können, indem Sie unseren Artikel zu Speisen und Weinen aus Livorno lesen. 

Wir schlagen Dir vor

diese Ziele

Unsere Auswahl

Wir schlagen Dir vor diese Ziele

Park Albatros Village

Toskana Küste - Auf der Karte anzeigen

Unser Campingdorf in der Toskana liegt in einem Gebiet, das von den wichtigsten archäologischen Stätten der Toskana umgeben ist, und das Meer ist nur wenige Schritte entfernt...

Mehr entdecken
Die wichtigsten Serviceleistungen

#change_passwod

Passwort geändert

Passwort-Wiederherstellung

Du hast soeben nach einem neuen Passwort für den Zugang zur Webseite %s beantrage.
Hier sind deine neuen Login Informationen:

This website uses cookies for the operation and to record data related to the generation of statistics on Google Analytics. To learn more or to refuse consent to the use of all cookies click here. Continuing navigation or closing this banner you agree to their use.

Schließen