Die Küste von Latium: was Sie im Süden Roms besuchen sollten

Wenn Sie das Meer lieben und Rom besuchen, brauchen Sie nicht den ungezügelten Wunsch aufgeben, am Strand zu rennen und in die Wellen zu springen! Die Küste von Latium bietet Strände und Badeorte, an denen man tauchen, aber auch typische und frische Gerichte probieren kann, sowohl mit als auch ohne Fisch. In diesem Artikel finden Sie einige Tipps, um die Küste zu erkunden und Ihre nächste Reise zu planen, ohne auf das Meer verzichten zu müssen.

 

Die schönsten Strände: die Küste des südlichen Latiums

Um angenehm sauberes Wasser und breite Strände an der Küste Latiums zu finden, empfehlen wir Ihnen, mindestens bis Sabaudia oder San Felice Circeo zu fahren, die etwa 95 Kilometer von Rom entfernt liegen. Insbesondere San Felice Circeo ist eine lebhafte Stadt auf einem Felsvorsprung mit Blick auf das Meer, mit einem schönen zentralen Platz, der im Sommer voller Menschen ist, sowie lokalen Restaurants, Bars und Nachtclubs. Dank ihrer Lage an der Westküste mit Blick auf das Tyrrhenische Meer genießen sowohl die Strände von Sabaudia als auch das Vorgebirge von Circeo einen atemberaubenden Blick auf den Sonnenuntergang und viele Menschen lieben es, bis spät in die Nacht am Meer zu bleiben, um diese Show zu genießen. Beide Orte befinden sich im Regionalpark Circeo, einem Naturschutzgebiet, in dem die Natur an erster Stelle steht. Wassersportaktivitäten , Wanderungen auf dem Circeo-Berg und Besuche der im Vorgebirge gelegenen Höhlen werden sehr geschätzt.

San Felice Circeo

Etwa 130 Kilometer südlich von Rom liegt Terracina, ein alter und wichtiger Hafen der Via Appia Antica, der heute ein beliebter Badeort ist. Der Strand und der in der Stadt verkaufte frische Fisch sind sicherlich die Hauptattraktion dieser Stadt, aber es lohnt sich auch, das historische Zentrum zu besuchen, beginnend mit der Piazza del Municipio. Auf dem Platz können Sie nicht nur auf einem Bürgersteig aus dem alten Rom spazieren, sondern auch die Kathedrale der Stadt und ein archäologisches Museum bewundern. Das faszinierendste Denkmal ist sicherlich der Tempel des Jupiter Anxur, ein antiker römischer Tempel auf dem Monte Sant’Angelo, dessen imposante Bögen von weitem zu sehen sind.

Terracina - Tempio di Giove Exur

Nicht weit von Terracina entfernt finden Sie Sperlonga, eine Küstenstadt mit  weißen Häusern auf einem Felsvorsprung und Treppen , die Sie zu unerwarteten  Terrassen mit Blick auf das Meer führen. Die Strände und das Wasser sind angenehm sauber. Wenn Sie am Ufer entlang gehen, können Sie auch ein WWF-Naturschutzgebiet in der Nähe des Vorgebirges erreichen. Sogar der römische Kaiser Tiberius erkannte die Schönheit dieses Orts an und ließ sich in Sperlonga eine private Villa bauen: Dank des archäologischen Museums und des Besuchs der Reste der Villa und der angeschlossenen Höhle können Sie sich auch heute noch einen Eindruck der antiken Herrlichkeiten eines in die Küste Latiums verliebten Kaisers machen.

Fast in der gleichen Entfernung wie Sperlonga befindet sich Gaeta, eine der schönsten Küstenstädte im südlichen Latium, die auch von den Einwohnern des nahe gelegenen Kampanien sehr frequentiert wird. Gaeta hat sieben wunderschöne Strände, darunter Serapo, der der Stadt am nächsten und daher am meisten frequentiert ist, und Sant’Agostino, der bei Surfern beliebteste Strand. Die alte und die neue Stadt sind durch den Monte Orlando getrennt, von dem aus Sie einen atemberaubenden Blick auf das Meer genießen können. Unbedingt zu besichtigen ist die Montagna Spaccata, so genannt wegen der Kluft, die das Vorgebirge bis auf Meereshöhe in zwei Teile teilt, und die Grotta del Turco  Wenn Sie nach diesem Ausflug hungrig sind, sollten Sie wissen, dass Gaeta auch für seinen Fisch und die Krustentiere bekannt ist, die in köstlichen lokalen Gerichten zubereitet werden. Zu probieren sind auch die Oliven aus dem nahe gelegenen Itri sowie das typische Gericht „Tiella“, eine Art rustikaler Kuchen, der mit Fisch oder Gemüse gefüllt ist.

Gaeta

Wenn Sie ein Boot von Anzio, Formia oder Terracina aus nehmen möchten, empfehlen wir Ihnen, die pontinischen Inseln und insbesondere Ponza zu besuchen. Sie können alle Inseln an einem Wochenende besuchen, aber Sie sollten wissen, dass Ponza und Ventotene das ganze Jahr über die lebhaftesten sind. Palmarola wird nur im Sommer lebendig, während Santo Stefano und Zannone von wilder und fast menschenleerer Natur geprägt sind. Der beste Weg, die Inseln zu besuchen, ist, ein Boot mit oder ohne Skipper zu mieten und die herrlichen Buchten, hohen Klippen und Meereshöhlen vom Meer aus zu bewundern. Insbesondere den Eingang der Parata, an dem Odysseus von der Zauberin Circe verzaubert wurde, die ihn zu ihrem Sklaven machte. Nach einem Tag in der Sonne empfehlen wir einen Spaziergang durch den antiken römischen Hafen, wo Sie die bunten Häuser der Fischer bewundern und auf den Dächern ein leckeres Getränk genießen können.

 Ponza

Um die Südküste der Region zu besuchen, empfehlen wir einen Aufenthalt in einer unserer Einrichtungen: Das Roma Camping in Town, ganzjährig geöffnet, und das Fabulous Village, von April bis Oktober geöffnet.

Unsere Auswahl

Wir schlagen Dir vor diese Ziele

Fabulous Village

Auf halber Strecke zwischen Rom und dem Meer der Region Latium liegt das Feriendorf mit Pool Fabulous Village, wo Sie jeden Morgen zwischen Sonne und Strand und den Kunstschätzen der Hauptstadt neu wählen können...

Mehr entdecken
Die wichtigsten Serviceleistungen

Roma Camping in Town

Nur wenige Kilometer von unserer Unterkunft Roma Camping in Town liegt die Ewige Stadt Rom, Hauptstadt Italiens und Inbegriff des Dolce Vita. Ein Sprung zu den prunkvollen Gebäuden der Antike ist von uns aus jederzeit möglich...

Mehr entdecken
Die wichtigsten Serviceleistungen

#change_passwod

Passwort geändert

Passwort-Wiederherstellung

Du hast soeben nach einem neuen Passwort für den Zugang zur Webseite %s beantrage.
Hier sind deine neuen Login Informationen:

This website uses cookies for the operation and to record data related to the generation of statistics on Google Analytics. To learn more or to refuse consent to the use of all cookies click here. Continuing navigation or closing this banner you agree to their use.

Schließen